Subliminale Reisen

Subliminale Reisen – Wie du dein Unterbewusstsein umprogrammierst!

Was sind Subliminale Reisen beziehungsweise „Silent Subliminals“ und wie können sie dir helfen?

Im Grunde sind es Positive Botschaften die in dein Unterbewusstsein dringen und ihre effektive Wirkung dort entfalten. Im Unterschied zu „normalen“ Positiven Affirmationen, sind sogenannte „Silent Subliminals“ so produziert, dass sie nicht bewusst hörbar sind. Sie sind technisch so umgesetzt, dass du sie nur unterbewusst wahrnehmen kannst, da sie exakt im hörbaren Frequenzbereich abgeschnitten wurden. Erwachsene hören Töne bis zu einer Höhe von 15000 Hz. Ideale „Subliminal-Reisen“ spielen sich daher ganz genau im Bereich von 16000 Hz ab. Und genau das macht Subliminale Reisen so interessant!

Warum ist es vorteilhaft, die Botschaft nur unterbewusst zu hören?

Der Mensch neigt mittlerweile unterbewusst dazu, positive Botschaften, Komplimente, Glaubenssätze usw. reflexartig abzuwehren. Das geschieht nicht absichtlich und wissend, aber die meisten Menschen zweifeln grundsätzlich (an sich) und suchen eher Gründe dafür, warum etwas „nicht gehen kann“ oder etwas „nicht stimmen kann“, als dass sie das Positive voll und ganz annehmen, akzeptieren, verinnerlichen und praktisch umsetzen können.

Wenn ich dir sage, dass du ein wunderschöner Mensch und wertvoll bist, dann klingt das für dich vielleicht schön und geleitet dich lebensfreudig durch den Tag, aber sobald die ersten Selbstzweifel aufkeimen, schwindet das Gefühl der Lebensfreude zumeist wieder langsam.

Wenn ich dir jedoch, ohne dass du es mitbekommst, klarmache, dass du ein wunderschöner Mensch und wertvoll bist, haben es deine Zweifel sehr schwer. Ihnen wird schlichtweg der Platz genommen. Und dein Grübelköpfchen hat gar nicht mehr die Möglichkeit, sich gegen die Positiven Glaubenssätze und Affirmationen zu wehren, weil er sie nicht bewusst mitbekommt. Ein riesiger Vorteil!

Subliminale Reisen als Schlüssel zum Unterbewusstsein!

Subliminale Botschaften umgehen den pessimistischen Abwehrmechanismus, vibrieren im Trommelfell des Ohres, werden von den Schädelknochen erfasst, der Schall der Stimme an das Unterbewusstsein weitergeleitet und dort dann abgespeichert. Mit der Zeit entsteht so in deinem Unterbewusstsein beispielsweise ein gestärktes Selbstwertgefühl, mehr Selbstbewusstsein, innerer Frieden, mehr Mut oder dergleichen – je nach Albumthema.

Du meinst oberflächlich also, bloß angenehme Meditationsmusik zu hören, während du dich in Wirklichkeit tiefgehend ins Positive umprogrammierst, dich von innen heraus aufbaust.

So kannst du dein Subliminal also auch über längere Zeit anhören, ohne dass es dich belastet. Alle hier angebotenen Subliminale Reisen kannst du sogar nachts laufen lassen oder bei der Arbeit. Damit bewirkst du einen permanenten, positiven Einfluss auf dein Unterbewusstsein, der sich unterschwellig anfühlt, als würde dir andauernd jemand Komplimente machen, dich motivieren und/oder dir Mut zusprechen.

Zu beachten: Ebenso wie es eine Weile dauert, um alte Gewohnheiten durch neue zu ersetzen, so braucht auch eine Subliminale Reise ausreichend Zeit, um in deinem Unterbewusstsein Veränderungen auslösen zu können. Höre die Positiven Botschaften daher gerne mehrmals die Woche und über einen Zeitraum von ein bis zwei Monaten, um den vollen Effekt zu nutzen. Du kannst Affirmationen jeglicher Art gar nicht zu lange anwenden, aber eine vorschnelle Beendigung der positiven Botschaften schränkt die Erfolge stark ein. Es hilft dir nicht, wenn du ein ganzes Album pro Tag hörst, um es überspitzt auf den Punkt zu bringen.

Lieber bewusst und qualitativ in deine Innerlichkeit reisen und dich nachhaltig von innen heraus kräftigen, anstelle von „höher, weiter, schneller“. Nimm dir die Zeit die du brauchst, weil du es wert bist.

Klicke jetzt auf das jeweilige Cover mit dem Thema, wo du aktuell etwas bewirken möchtest und genieße deine wunderschöne Subliminale Reise in die Tiefe deiner Innenwelt, damit sich deine Welt auch im Außen verändern kann: 

1. Sich selbst lieben können! Ein Liebesbrief an mich selbst. (klick)
2. Ein starkes Selbstwertgefühl als Fundament! (klick)

Alternativ könnte dich „Meine Reise in die Selbstliebe“ interessieren. (klick)